27. August 2018

Prüftechnische Kompetenzen erweitert

Die Ultraschallprüfung mittels Phased-Array-Technik erweitert die Anwendbarkeit der konventionellen UT-Prüfung und bietet Vorteile wie z.B.:

  • flexiblere Reaktionen auf komplexe Prüfaufgaben,
  • Verbesserung des Fehlernachweises durch gezielte Schallfeldbeeinflussung,
  • Umfassende Dokumentation durch Prüfung mit Wegaufnehmer

Die W.S. Werkstoff Service GmbH hat aus diesem Grunde sechs Mitarbeiter in einer In-house-Schulung in der Stufe 2 in der Prüftechnik Phased Array qualifiziert.

Unter der fachkundigen und engagierten Seminarleitung der Kollegen vom Ausbildungszentrum Dortmund der DGZfP wurde über mehrere Tage die Theorie und Praxis der Prüfung mit Gruppenstrahler-Technik behandelt.
Trainiert wurde an Geräten der Fa. Karl Deutsch. Neben dem W.S.-eigenen MANTIS kamen GEKKOS der DGZfP und von Karl Deutsch zum Einsatz. Mit der erheblichen Anzahl der zur Verfügung stehenden Prüfgeräte wurde gewährleistet, dass die Intensität bei den praktischen Übungen besonders hoch war, denn jedem Teilnehmer stand ein Prüfgerät, entsprechende Prüfköpfe und Wegaufnehmer zur Verfügung. Dies hat sich während der Kurstage ausgezahlt – der Wissenserwerb war erheblich und alle Teilnehmer haben die abschließende Qualifizierungsprüfung souverän bestanden.

Die W.S. Werkstoff Service GmbH wird die hinzugewonnenen Kompetenzen in verschiedenen Bereichen anwenden:

  • In unserem MaterialtestCenter bei der Lösung komplexerer Prüfaufgaben
  • In unserem ExpertCenter im Bereich der Schadensanalyse von Anlagen und Komponenten
  • In unserem RailwayCenter bei der Abnahme von mechanisierten Phased-Array-Prüfanlagen und bei Sonderprüfungen an Eisenbahnkomponenten
  • In unserem TrainingCenter bei der praktischen Demonstration nicht-konventioneller Prüftechniken

 

 

Teilen:
Tags:
Zur Werkzeugleiste springen