EXPERTCENTER

  • 27. August 2018

    Prüftechnische Kompetenzen erweitert

    Die Ultraschallprüfung mittels Phased-Array-Technik erweitert die Anwendbarkeit der konventionellen UT-Prüfung und bietet Vorteile wie z.B.:

    • flexiblere Reaktionen auf komplexe Prüfaufgaben,
    • Verbesserung des Fehlernachweises durch gezielte Schallfeldbeeinflussung,
    • Umfassende Dokumentation durch Prüfung mit Wegaufnehmer
    Die W.S. Werkstoff Service…

    weiterlesen
  • 20. November 2017

    Das Verbundprojekt: Hochentropische Werkstoffe für Umformwerkzeuge

    Die W.S. Werkstoff Service GmbH wird im Rahmen des Projektes „Hochentropische Werkstoffe für Umformwerkzeuge – HEW-Form“ entwickelte AlxCoCrFeNi Werkstoffe unter Hochtemperaturbedingungen auf mechanischen Eigenschaften untersuchen, prüfen und charakterisieren, um diese Ergebnisse möglichst auf eine normative Ebene bringen. Die Standzeit von Umformwerkzeugen ist…

    weiterlesen
  • 19. Juli 2017

    Blick durchs Mikroskop

    Eigentlich sind Schadensgutachten und Materialanalysen für die Kollegen aus dem Expert- und MaterialtestCenter eine ernste und nüchterne Sache. Doch manchmal offenbart der Blick durchs Auflicht- oder Rasterelektronenmikroskop

    weiterlesen
  • 5. Januar 2016

    Was ist eigentlich statistische Prozessregelung?

    Die statistische Prozessregelung (Statistical Process Control, SPC) ist ein auf mathematisch-statistischen Grundlagen basierendes Instrument, um einen bereits optimierten Prozess durch kontinuierliche Beobachtung und gegebenenfalls Korrekturen in diesem optimierten Zustand zu erhalten. Als wichtigste Hilfsmittel dienen dabei verschiedene Arten von Qualitätsregelkarten. Mit dieser Methode kann eine…

    weiterlesen
  • 14. Dezember 2015

    Was sind eigentlich Quality Gates?

    Quality Gates sind Qualitätsbewertungen, die an kritischen Stellen eines Entwicklungsprojektes durchgeführt werden. Anhand von qualitativen und quantitativen Messgrößen, auf die man sich vor dem Start des Entwicklungsprozesses geeinigt hat, wird beurteilt, ob der angestrebte Entwicklungsstand auch tatsächlich in der geforderten Qualität erreicht ist. Um sich vor negativen Überraschungen zu schützen,…

    weiterlesen
  • 28. September 2015

    Was ist eigentlich Total Productive Maintenance?

    Total Productive Maintenance – in neuerer Zeit auch als Total Productive Management bezeichnet – stellt ein Konzept zur optimalen Nutzung der Produktionsanlage auf der Basis von vorbeugender Ausfallvermeidung und ständiger Verbesserung der Anlagenverfügbarkeit dar. Dieser Ansatz zielt darauf ab, dem Maschinenbediener nicht nur die Ausführung der Instandhaltung, sondern auch die Verantwortung…

    weiterlesen
Seite 1 von 4
Zur Werkzeugleiste springen