TrainingCenter

  • 27. April 2015

    Der Prüfwerker – Für Unternehmen ein optimaler Einstieg in die ZfP Prüfung

    Gerade in der metallverarbeitenden Industrie, Maschinenbau und Stahlerzeugung gilt es, die vielfach vorhandenen Spitzenpositionen zu festigen und auszubauen. In diesem Zusammenhang ist der Fachkräftemangel in der arbeitsmarktpolitischen Diskussion ein Dauerthema, und kein Entscheider mit Personalverantwortung bestreitet die Notwendigkeit von gut ausgebildetem Personal. Der Prüfwerker nach DIN 54161 ist eine ideale Einstiegsmöglichkeit in die zerstörungsfreie Prüfung […]

  • 4. Februar 2015

    Seminar Messunsicherheiten (SemMU)

    Das dreitägige W.S. Spezial Seminar vermittelt umfassende Kenntnisse über die Entstehung, Berechnung und Bewertung von Messunsicherheiten in der zerstörenden und zerstörungsfreien Materialprüfung und findet vom 27.04. bis einschließlich 29.04. 2015 in Essen statt. Das Seminar hilft dem Teilnehmer, Messunsicherheiten für Verfahren der Materialprüfung zu berechnen, zu interpretieren und korrekte Konformitätsentscheidungen zu treffen. Wir vermitteln umfassende Kenntnisse und Werkzeuge für die Bewertung von Messwerten […]

  • 29. Januar 2015

    Veranstaltungshinweis: „Spektrometrie zum Anfassen“ mit dem Spezial-Thema: „Elementaranalytik“ und „Messunsicherheiten in der Spektrometrie“

    Die Firmen SPECTRO Analytical Instruments GmbH, ELTRA Elemental Analyzers GmbH, und die W.S. Werkstoff Service GmbH laden zu einem kostenlosen Seminar über instrumentelle Entwicklungen, aktuelle Trends und praktische Lösungen für die Spektralanalyse an Metallen ein. Wir möchten Ihnen in vier fachlich fundierten Seminarvorträgen die Möglichkeiten der OES- und RFA-Spektrometrie näher bringen. Besondere Themenschwerpunkte bei diesem […]

  • 3. August 2014

    Worin liegen eigentlich … die Unterschiede in den verschiedenen Qualifizierungsstufen der ZfP Verfahren?

    Immer wieder werden wir gefragt, worin die exakten Unterschiede zwischen den Stufe 1, Stufe 2 und Stufe 3 Prüfern in den ZfP Verfahren liegen. Und warum wir zum Beispiel die MT, PT, und VT Prüfung direkt für Stufe 1 und Stufe 2 in einem einzigen Kurs anbieten. Die erste Frage beantwortet die DIN EN ISO […]

  • 25. Juni 2014

    Stand der Normen für die ZfP Prüfungen von Schweißverbindungen

    Eine kompakte Übersicht über die derzeit gültigen Normen für die Prüfung von Schweissverbindungen in den zerstörungsfreien Prüfverfahren VT, PT, MT, RT, UT, ET und Härteprüfung, sowohl als Anforderung ans Prüfpersonal, die Geräte, der Prüfmittel, bis hin zur Bewertung gibt es hier als praktisches PDF. Freundlicherweise bereitgestellt von Mussmann.org Stand: 04.06. 2014 (Änderungen vorbehalten – diese Meldung wird […]

  • 23. Dezember 2013

    Prüfung von Oberflächen und Beschichtungen (POB)

    Die Funktionen von Oberflächen und Schichtsystemen gewinnen mehr und mehr an Bedeutung in der modernen technischen Entwicklung. Bauteile werden Bedingungen ausgesetzt, die ohne ein entsprechendes schützendes Schichtsystem nach einer kurzen Zeit zur Funktionsunfähigkeit der ganzen Konstruktion führen können. Was bei der Wahl, Herstellung und Bearbeitung von solchen Oberflächen beachtet werden soll und welche Vorteile und […]

  • 11. Juni 2013

    Was ist eigentlich … eine G 41 Untersuchung?

    Nicht oft, aber hin und wieder ist bei Stellenbeschreibungen für Materialprüfer, Werkstofftechniker oder Werkstoffprüfer zu lesen, dass eine gültige G 41 Untersuchung Voraussetzung für eine Einstellung ist. Das führt zu der Frage: Was ist eigentliche eine G 41 Untersuchung?! Grundsätzlich gilt: Wird eine G 41 Untersuchung erwünscht, kann man als Bewerber davon ausgehen, dass Sie […]

  • 23. Mai 2013

    Kurz & Kompakt: Alle wichtigen UT, RT und ET Abkürzungen und Fachbegriffe als PDF

    Für alle, die sich vor Kursbeginn schon ab über die Verfahren UT, RT, ET informieren und etwas lernen wollen, oder die im praktischen Einsatz am Arbeitsplatz eine kurze Übersicht aller gängigen Abkürzungen undFachbegriffe brauchen, haben wir eine kompakte Übersicht in den jeweiligen Verfahren als PDF zusammengestellt. Die wichtigsten UT, RT und Et Abkürzungen und Fachbegriffe […]

  • 7. April 2013

    Weiterbildung in der Werkstoffprüfung und Werkstofftechnik mit berufsanschlussfähigen Teilqualifikationen

    Werkstoff Service ist spezialisiert auf die Qualifizierung technischer Fachkräfte und hat erfolgreich Teilqualifikationen aus dem Berufsbild des Werkstoffprüfers AZAV-zertifiziert. Unsere Teilqualifikationen sind mehrmonatige Qualifizierungseinheiten aus dem Berufsausbildung des Facharbeiters Werkstoffprüfung. Die Qualifizierungseinheiten bilden in ihrer Gesamtheit alle Positionen der Ausbildung zum Werkstoffprüfung vollständig ab. Die berufsanschlussfähigen Teilqualifikationen werden so konstruiert, dass jede einzelne von ihnen […]

  • 11. Februar 2013

    Wie funktioniert eigentlich Eindringprüfung?

    Die Eindringprüfung ist eines der ältesten zerstörungsfreien Prüfverfahren. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts war es zum Beispiel im Bereich Eisenbahn üblich, Räder auf Risse zu prüfen, indem man sie in große Tanks tauchte, die mit Schweröl gefüllt waren, das mit Petroleum verdünnt wurde. Die Oberflächen der Eisenbahnräder wurden nach der Entnahme aus dem Tank sorgfältig gereinigt […]

Seite 2 von 5
Zur Werkzeugleiste springen