RailwayCenter

  • 4. September 2018

    W.S. Werkstoff Service gestaltet Technische VPI-Informationsveranstaltung aktiv mit

    Der VPI – Verband der Güterwagenhalter in Deutschland e.V. – vertritt die Interessen privater Halter von Güterwagen in Deutschland und in Europa. Die 222 Mitgliedsunternehmen des Verbandes betreiben, warten und setzen instand mehr als 70.000 Güterwagen europaweit. Eines der Hauptanliegen des VPI ist die regelmäßige Information seiner Mitglieder über neueste technische, rechtliche und politische Entwicklungen […]

  • 6. Dezember 2017

    Riad ist immer eine Reise wert

    Auf Einladung der Firma Saudi Mechanical Industries (SMI) war unser Railway Experte Dr. Ingo Poschmann zwei Tage in der saudischen Hauptstadt um mit den dortigen Kollegen Möglichkeiten einer Zusammenarbeit im Bereich Eisenbahn zu besprechen. Winter ist nicht überall gleich Winter  Beim Antritt der Dienstreise unseres Inspektors Dr. Poschmann maß das Thermometer am Morgen des 19.11.17 […]

  • 21. November 2017

    Erfolgreiches Consulting bei der TSI-Rezertifizierung

    Bereits im Sommer 2014 startete die W.S. Werkstoff Service GmbH gemeinsam mit dem türkischen Schienenhersteller Kardemir A.S. aus Karabük ein 2 Jahresprojekt zur Erreichung der Zulassung der Schienenproduktion für den europäischen und speziell deutschen Markt. Nach dem erfolgreichen Consulting und der Durchführung der notwendigen Qualifizierungstests im akkreditierten Prüflabor der W.S. Werkstoff Service GmbH, erhielt Kardemir […]

  • 21. November 2017

    Maß- und zeitgenaue Überprüfung der Schienenabnahmelehren des DB Weichenwerks Witten

    2015 war ein ganz schwarzes Jahr für das DB AG Weichenwerk in Witten. Im Sommer 2015 zerstörte ein Großbrand weite Teile der Produktions- anlagen. Davon betroffen war auch der gesamte Bestand an Schienenabnahmelehren. Durch die Kombination der Wasserstrahl- und Drahterodiertechnik konnte die W.S. Werkstoff Service GmbH anbieten, die verloren gegangenen Lehren in kürzester Zeit neu […]

  • 11. Juli 2014

    Links und Rechts des Großprojektes

    Juli 2014 – Die Firma W.S. Werkstoff Service freut sich natürlich, seit Februar ein Partner beim Großprojekt „Aufbau einer Fertigungsstrecke für Eisenbahnräder“ in der türkischen Stadt Karabück zu sein. Dieses internationale Projekt erfordert natürlich eine Menge planerische Vorarbeit und Koordination, telefonische Gespräche mit den türkischen Kollegen und hin und wieder auch einen Besuch vor Ort. […]

  • 26. Oktober 2012

    Wie funktioniert eigentlich … Wärmebehandlung von Eisenbahnrädern?

    Eisenbahnrädern gehören zu den am meisten belasteten Komponenten eines Schienenfahrzeuges. Sie tragen hohe Lasten. Sie führen das Fahrzeug durch Weichen und Kurven. Sie übertragen Brems- und Beschleunigungskräfte und die Temperaturen auf der Radoberfläche können dabei viele Hundert Grad Celsius erreichen. Die verschiedenen Funktionsbereiche (Bild 1) des Rades, wie z.B. der Radkranz (1) mit der Verschleißreserve […]

  • 20. August 2012

    Werkstoff Service hält Europas Schienenverkehr auf Spur

    Seit nunmehr drei Jahren sind die Fachleute der Werkstoff Service GmbH in Europa unterwegs und führen Anerkennungen von Instandhaltungswerkstätten für den Industriesektor Eisenbahn durch. Heute betreuen wir über 50 Werkstätten in 13 Ländern Europas. Wir begleiten diese Werkstätten bei der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung, unterstützen sie mit unserem fachspezifischen Knowhow und leisten so unseren Beitrag, dass der […]

  • 14. November 2011

    Fachlich zuständige Stelle für den Industriesektor Eisenbahn

    Die Werkstoff Service GmbH arbeitet seit über einem Jahr als fachlich zuständige Stelle (FzS) für den Sektor Bahn. Dieser Beitrag beschreibt, was eine fachlich zuständige Stelle ist, welche Anforderungen an eine FzS gestellt werden und welche Aufgaben die fachlich zuständige Stelle wahrnimmt. Die Arbeit der fachlich zuständigen Stelle basiert im Wesentlichen auf den nachfolgend genannten […]

Zur Werkzeugleiste springen